Erfolgsfakoren im Ausschließlichkeitsvertrieb 2020: Zielgruppe Kleinunternehmen stellt Agenturen auf die Probe

Erfolgsfakoren im Ausschließlichkeitsvertrieb 2020 Zielgruppe Kleinunternehmen stellt Agenturen auf die Probe Vor allem bei Kleinstunternehmen bis 50 Mitarbeiter aus dem Bau-Haupt- und -Nebengewerbe, dem Einzelhandel und der Gastronomie sind Vertreter erfolgreich und vermitteln am häufigsten Haftpflicht-, Sach- und Kfz-Versicherungen. Eine vergleichsweise geringe Vermittlungshäufigkeit betrieblicher Altersvorsorge und Mitarbeiterversicherungen wie z. B. eine betriebliche Krankenversicherung machen eine…

Versicherungsvertrieb: Wachstumspotenzial im Kundenbestand bietet ungenutzte Chancen – App und Kundenportal nehmen an Bedeutung zu

Kundenerwartungen und Absicherungspotenzial durch Ansprache von Bestandskunden Nur 25 Prozent der Versicherungsnehmer werden innerhalb von zwei Jahren von ihrem Vermittler oder Bankberater direkt hinsichtlich des Versicherungsbedarfs angesprochen. Weitere 16 Prozent erhalten Anrufe aus der Zentrale ihrer Versicherungen und 14 Prozent von einem Mitarbeiter des Versicherungsbüros. Am häufigsten erhalten Versicherungskunden einen entsprechenden Brief (39% in zwei…

Günstige Preise sind zwar verlockend, aber Qualitätskommunikation im Internet macht Marken stärker

Worauf Kunden bei Suchergebnissen bei Google und Vergleichsportalen achten Wirkung von Preis- vs. Qualitätskommunikation für Versicherungen Zwei Drittel (68%) der Privatkunden haben bereits schon einmal im Internet nach einer Versicherung gesucht. Bei der Suche nach einer Versicherungsgesellschaft bei Google lassen sich 42 Prozent von Qualitätsargumenten wie z. B. „optimaler Schutz“ oder „mehrfach ausgezeichnet für Qualität…

Große Sorgen, wenig Wissen – immer weniger Menschen mit ausreichender Altersvorsorge

Große Sorgen, wenig Wissen – immer weniger Menschen mit ausreichender Altersvorsorge Vier von zehn Versicherungsnehmern in Deutschland zwischen 18 und 60 Jahren haben für ihr Alter bereits ausreichend Vorsorge getroffen. Im Vergleich zu 2017 bedeutet dies einen Rückschritt um drei Prozentpunkte. Besonders schlecht schneidet die untere Einkommensgruppe (bis 2.000 € Haushaltsnettoeinkommen) ab: Nur 21 Prozent…

Energetische Sanierung: Hersteller können mit Rundum-sorglos-Angeboten punkten

Energetische Sanierung: Hersteller können mit Rundum-sorglos-Angeboten punkten Nur ein Viertel der Wohneigentümer eines Einfamilienhauses (23%) ist mit einer effizienten Gas-Brennwert-Heizung ausgestattet. Immerhin ein Zehntel plant konkret und weitere 30 Prozent eventuell, in den nächsten fünf Jahren in eine neue Heizungsanlage für das Eigenheim zu investieren. Ähnlich hoch ist die Investitionsbereitschaft unter Wohneigentümern für Maßnahmen zur…

Energetische Sanierung: Energieversorger sind oft noch ein Hemmschuh

Energetische Sanierung: Energieversorger sind oft noch ein Hemmschuh «Kundenmonitor Energiemarkt 2020» beleuchtet Potenziale, Treiber und Hürden für die energetische Sanierung von privatem Wohneigentum in Deutschland Mehr als jeder fünfte Wohneigentümer (22%) in Deutschland plant, seine eigenen vier Wände innerhalb der nächsten fünf Jahre energetisch zu sanieren. Weitere 62 Prozent zeigen zumindest Interesse daran. Ein Milliardenmarkt,…

Multi-Channel-Management in der Post-Corona-Zeit

Multi-Channel-Management in der Post-Corona-Zeit Durch den Shut-Down ist die Medienkompetenz vieler Menschen gestiegen. Chats- und Video-Telefonie war zuvor eher die Domäne von ganz jungen Kunden. Nun sind diese Kommunikationstechnologien auch in der Breite der Bevölkerung angekommen. Aufgrund der fortdauernden Ansteckungsgefahr ist ein Abflauen der Nutzung dieser neuen Medien im Kontakt mit Dienstleistern wie auch Versicherern…

Hausrat- und Gebäudeversicherungen mit Smart Home mit Absatzpotenzial

Hausrat- und Gebäudeversicherungen mit Smart Home mit Absatzpotenzial Die Bekanntheit von Smart Home Systemen ist mit einem Drittel noch gering. Jedoch findet die Hälfte ein intelligentes Steuerungssystem für das Energiesparen im Haushalt (eher) attraktiv. Wohneigentümer, die eine energetische Sanierung in den nächsten 5 Jahren planen, beurteilen Smart Home Systeme zu fast zwei Dritteln als (eher)…

Online-Abschlüsse nehmen leicht zu, aber nicht wegen des Alters oder zunehmender Digitalkompetenz

Kundenmonitor e-Assekuranz – „Der Vertriebswege-Monitor“ Nach wie vor werden aus Kundensicht „einfache“ Versicherungen am häufigsten abgeschlossen. Rund ein Fünftel (22%) der Versicherungsnehmer hat in den letzten 2 Jahren eine Kfz-Versicherung neu oder als Wechsel abgeschlossen. Mit jeweils 9 Prozent folgen private Haftpflicht- und Hausratversicherungen sowie mit jeweils 6 Prozent Rechtsschutzversicherungen und Autoschutzbrief. Biometrische Absicherungen wie…

Kunden von Versicherungsvertretern werden immer zufriedener – und das lohnt sich für die Agenturen

Kundenmonitor Assekuranz 2019 – „Anforderungen an den Versicherungsvermittler“ Über zwei Drittel (68%) der Versicherungsnehmer sind begeistert von ihrem hauptsächlichen Ansprechpartner bei einer Versicherungsgesellschaft. Sie beurteilen ihn mit „ausgezeichnet“ oder „sehr gut“. Dies ist eine deutliche Steigerung seit 2016 (55%). Am meisten von allen fünf untersuchten Hauptbetreuungsorten werden Ausschließlichkeitsvertreter mit Lob von ihren Kunden versehen. 76…